03.01.2015

Mainzer Allgemeine Zeitung

Pressestimmen

"Wer seine Weine gern bei optimalen Bedingungen und in repräsentativer Umgebung lagert, der kann sich ab April 2016 in die wineBANK im Neubauprojekt des Altmünsterhofs in der Walpodenstraße einmieten. In den Katakomben unter dem Gebäudekomplex, wo einst die Altmünsterbrauerei zuhause war, wird eine wineBANK eingerichtet. Jetzt haben Christian Ress und Harald Jaeger, Vetriebschef der "Terrano Projekt GmbH" den unterzeichneten Vertrag präsentiert. Ress fungiert als Franchisegeber. In Hattenheim, im Weingut Balthasar Ress, hat der Winzer bereits seit 2009 das Vorbild der Mainzer "wineBANK" in Betrieb.

 

22 begehbare Keller

 

"Das Thema "wineBANK" wird dankbar aufgenommen", sagt er, gerade in der Great Wine Capital Mainz gehe er davon aus, dass das Projekt ein Erfolg werde. Etwa 22 repräsentative begehbare Keller für große Mengen an Flaschen oder auch als Repräsentationsflächen für Unternehmer soll es in Mainz geben, außerdem voraussichtlich 80 bis 100 Fächer in verschiedenen Größen. Die Fächer sollen zum Preis von 50 bis 199 Euro im Monat zu mieten sein, die Preise für die begehbaren "Suiten" stehen noch nicht fest.

 

Interessenten für die "wineBANK" Mainz können sich ab sofort unter der Adresse mainz@winebank.de melden. Ab April, so Ress, soll es konkrete Pläne geben, die den Interessenten dann auch zur Einsicht zur Verfügung gestellt werden können."

 

Lesen Sie hier die vollständige Berichterstattung!

Zurück

Cookie-Annahme und Altersverifikation

Balthasar Ress bietet Ihnen feine Weine und feine Momente.

Um Ihnen auch hier, gesetzlich und technisch betrachtet, ein feines Online-Erlebnis liefern zu können, benötigen wir bitte die folgenden Bestätigungen von Ihnen.


Datenschutz-Regeln im neuen Fenster öffnen.