20.11.2012

Hanauer Anzeiger

Pressestimmen

"Die deutschen Weinanbaugebiete haben Zuwachs bekommen. Deutschlands größtes Weinbau treibendes Bundesland Rheinland-Pfalz hat Pflanzrechte für zehn Hektar Rebland an Schleswig-Holstein übertragen. Nun dürfen die Winzer dort die ersten Weinberge anlegen. Bisher galten einzelne Weinberge im Stargarder Land in Mecklenburg-Vorpommern und an der Elbe als Deutschlands nördlichste Weinberge. Jetzt kommen zehn Hektar Rebland in Schleswig-Holstein hinzu, wo bislang nur Hobbywinzer ihre Rebstöcke hegten. Auf Flächen in Gröbin bei Plön, in Malkwitz bei Malente und Keitum auf Sylt soll ab 2011 beziehungsweise 2012 erstmals Landwein aus Schleswig-Holstein erzeugt werden. Zu den wagemutigen Pionieren gehören Nahewinzer Steffen Montigny und das Rheingauer Weingut Balthasar Ress. Sie lassen vor allem Weißweinsorten wie Müller-Thurgau und pilzresistente Züchtungen wie Solaris, aber auch die Rotweinsorte Regent auspflanzen. Die großen deutschen Weinbaugebiete liegen zwischen dem 48. und 50. Breitengrad. Ress wird seinen Wein "Landwein 55° Nord Solaris/Rivaner" nennen, Montigny plant die Vermarktung der Ernte von 5000 Rebstöcken unter der Marke "Terra Altmühlen"."

 

 

Zurück

Cookie-Annahme und Altersverifikation

Balthasar Ress bietet Ihnen feine Weine und feine Momente.

Um Ihnen auch hier, gesetzlich und technisch betrachtet, ein feines Online-Erlebnis liefern zu können, benötigen wir bitte die folgenden Bestätigungen von Ihnen.


Datenschutz-Regeln im neuen Fenster öffnen.