28.12.2015

falstaff WEIN GUIDE 2016

Pressestimmen

Die Nase kündet bereits von derzu erwartenden Mineralik, darüber liegt sanft ein Schleier von Kernobst, Küchenkräutern und Bachminze. Am Gaumen breitet sich ätherische Kühle aus, die Frucht steht nicht im Vordergrund, dafür das straffe Mundgefühl.

 

90/100 Punkte - falstaff

 

Zurück

Cookie-Annahme und Altersverifikation

Balthasar Ress bietet Ihnen feine Weine und feine Momente.

Um Ihnen auch hier, gesetzlich und technisch betrachtet, ein feines Online-Erlebnis liefern zu können, benötigen wir bitte die folgenden Bestätigungen von Ihnen.


Datenschutz-Regeln im neuen Fenster öffnen.