Kaum eine andere weiße Rebsorte spiegelt das Terroir so präzise wider wie der Riesling. Unter den roten Rebsorten weist der Spätburgunder diese Eigenschaft auf. Umso interessanter ist es, die Herkunft der Weine genau zu studieren. Hier haben Sie dazu Gelegenheit...

Das Rheingau-Panorama im Detail:
Fotograf kontaktieren: Hermann Heibel
Fotograf kontaktieren: Hermann Heibel


Ansprechpartner
Daniel Paisler
Telefon: +49 (0)6723-9195-180
Telefax: +49 (0)6723-9195-91
E-Mail: daniel.paisler @ balthasar-ress.de
vCard: In Outlook speichern
Christine Scharrer
Telefon: +49 (0)6723-9195-170
Telefax: +49 (0)6723-9195-91
Mobil: +49 (0)157-7147 5124
E-Mail: christine.scharrer @ balthasar-ress.de
vCard: In Outlook speichern
Nina Baumgärtner
Telefon: +49 (0)611-5058469
Telefax: +49 (0)6723-9195-91
Mobil: +49 (0)160-5380645
E-Mail: nina.baumgaertner @ balthasar-ress.de
vCard: In Outlook speichern
Webcam

Unsere webcam sendet live Bilder des Hattenheimer Nussbrunnen und der Füllhalle / Kelterhalle.
wineBANK
„Die sinnlichste Art Weine zu lagern”

Die wineBANK im Weingut von Balthasar Ress bietet dazu die beste Gelegenheit. Gute Weine gehören einem schließlich nie ganz allein. Man erfreut sich täglich an ihnen und bewahrt sie gleichzeitig für die besten Freunde oder sogar für die kommende Generation.

www.winebank.de

Aktuelle Termine
11. März 2015
WeinbarTreff in der Balthasar Ress Weinbar & Vinothek III/2015
Rheingauer Wein-Hoheiten - Weinkönigin Katharina Fladung und Ihre Weinprinzessin Stephanie Gönder

15.03.2015 - 17.03.2015
ProWein - Internationale Fachmesse 2015 Düsseldorf
Vom 15.3. bis zum 17.3.2015 öffnet die Messe Düsseldorf wieder ihre Pforten zur größten Fachmesse für Wein und Spirituosen.

» Alle Artikel

Pressespiegel
28. Januar 2015
BILD Hamburg
Exclusiv - Promi-Geheimclub unter der Alten Post

03. Januar 2015
Mainzer Allgemeine Zeitung
Ress betreibt erste Mainzer wineBANK

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
02. Februar 2015
Aus Keller und Weinberg Februar/März 2015
Es ist eigentlich wie immer in den letzten Jahren - ziemlich verrückt. Der Winter ist keiner und irgendwie dann doch einer. Von frühlingshaften 16 Grad bis zu sechs Grad unter Null ist alles vertreten. Und nass ist es. Eigentlich ist es quasi seit Juli 2014 ununterbrochen nass. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

02. Februar 2015
"Unsere Kunden" Februar/März 2015
In diesem Monat stellen wir Ihnen einen ganz besonderen Kunden vor. Jürgen Bauer betreibt in Dormagen einen Weingroßhandel und neuerdings auch in Berlin einen Weinhandel mit einer Weinbar.

» Alle Artikel