Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

wineBANKer´s Table

27. August 2012 (Montag) Terminübersicht

„Members only“. Geballte Frauenpower mit Katharina Wechsler (Weingut Wechsler, Rheinhessen) und Nicole Roth (Weingut Roth, Franken)

Am 27. August ab 19.30 Uhr gilt wieder „Members only“, wenn das Weingut Balthasar Ress zwei außergewöhnliche Winzerinnen begrüßt.


Back to the roots

Nicole Roth absolvierte im Anschluss an ihre Winzerausbildung ein Weinbaustudium in Geisenheim. Nach dem Studium mit dem Schwerpunkt auf Marketing und Sales, betreute sie das Exportgeschäft einer renommierten Weinhandelsfirma. Mittlerweile ist sie wieder auf das fränkische Weingut zurückgekehrt und verantwortet den Vertrieb sowie gemeinsam mit ihrem Vater und dem Kellermeister die Weinbereitung.

Katharina Wechsler studierte Politik und Sozialwissenschaft und kam nach einer Zeit in Berlin zurück nach Westhofen. Ihre Eltern rechneten längst damit, den Fassweinbetrieb auslaufen zu lassen – dann stand die Tochter wieder vor der Tür und hatte Lust Wein zu machen. Sie lernte in erstklassigen Weingütern der Region das Handwerk von der Pieke auf und erzeugte bereits in ihrem ersten Jahrgang 2009 enorm spannende Weine.


Kalkstein und Gipskeuper

Das Weingut Roth ist einer der Wegbereiter der Bioweinbewegung: bereits seit 1974 wird hier ökologischer Weinbau betrieben, inzwischen erfolgte in Teilbereichen die Umstellung auf biodynamischen Anbau. Die geschützte Lage der Weinberge rund um Wiesenbronn und der dunkle Gipskeuperboden, lassen finessenreiche Rot- und Weißweine entstehen.

Katharina Wechslers Reben stehen auf den an Kalkstein reichen Böden des rheinhessischen Hügellandes. In den durch Weingüter wie Wittmann oder Keller weltweit bekannten Westhofener Lagen steht neben Riesling auch viel Silvaner: die 35 bis 47 Jahre alten Stöcke der beiden Rebsorten haben es ihr besonders angetan.


Vorprobe des Versteigerungsweins exklusiv für wineBANKer

Bei der diesjährigen Versteigerung im Kloster Eberbach kommt unsere 2009 Rüdesheimer Berg Rottland Auslese zum Ausgebot. Ein ganz besonderer Wein, der ursprünglich Teil unseres RESSpekt Riesling sein sollte. Die einzelnen Partien für die RESSpekt-Cuvée wurden allesamt spontan, ohne den Zusatz von Reinzuchthefen, vergoren. Die Versteigerungs-Auslese ist ein Teil der RESSpekt-Cuvée: der Teil, der von selbst aufgehört hat zu gären und deshalb eine fantastische natürliche Restsüße zeigt. Dieser Wein steht in der Tradition der großen Rheingauer Rieslinge, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts an allen Königs- und Kaiserhöfen Europas ausgeschenkt wurden. Einer Zeit, in der der deutsche Riesling der begehrteste und teuerste Wein der Welt war. Sollten Sie Interesse an diesem Wein haben, der auf 84 Flaschen limitiert ist, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir vermitteln Sie gerne an einen Kommissionär weiter.

Pressespiegel
23. August 2015
handelsblatt.com
„Online steigen noch viel größere Player ein“ - Was macht Unternehmer in der Weinbranche erfolgreich? Antworten auf diese Fragen gibt ein neues Buch. Mitautor Alexander Schreck erklärt, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte.

20. August 2015
Rheingau Echo
Harmonisches Duo: Sextett Festival Gebäck und Festival Riesling - Kooperation zwischen Rheingau Musik Festival, Bäcker Dries und Weingut Baltosar Ress wird fortgesetzt

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
10. August 2015
Rheingauer Weinwoche & After Party in der Weinbar & Vinothek
Geänderte Öffnungszeiten in der Weinbar & Vinothek während der Rheingauer Weinwoche vom 14. August - 23. August 2015.

01. August 2015
Aus Keller und Weinberg August / September 2015
Erinnern Sie sich an 2003? So ähnlich war das vor 12 Jahren auch. Heiß, trocken, monatelang kein Regen. Aktuell ist es nicht ganz so extrem, aber schon sehr ähnlich. Zwischendurch hat es jetzt etwas abgekühlt und auch ein wenig geregnet, aber wirklich nennenswert waren die Niederschläge kaum. Wir haben eines der trockensten ersten Halbjahre und der Juni war, so hört man, weltweit der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

» Alle Artikel