Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

14.08.2009

Wiesbadener Kurier, "Reben müssen dem Wind trotzen"

Übersicht Pressespiegel


Presse PDF Service
Artikel als PDF Datei
Sylt-Weinbau- Hattenheimer Winzer Christian Ress: Nördlichster Wingert Deutschlands entwickelt sich gut

 

logo_wiesbadener_kurier.gif

Von Kerstin Prosch
HATTENHEIM/SYLT.
Der Wind peitscht hohe Wellen gegen die Küste der Insel Sylt.
Die zahlreichen Touristen, die sich am Strand tummeln, dürfen nur unter Aufsicht baden. Es besteht Lebensgefahr. Lisa Warnicke, die seit 45 Jahren auf Sylt lebt, ist der Wind gar nicht recht. Sie macht sich Sorgen. Allerdings nicht wegen der hohen Wellen und der Touristen. Warnicke fürchtet viel mehr um ihren Rebstock, der in der Nähe der Sylt-Kommune Keitum wächst. Genau genommen ist es gar nicht ihr Rebstock, sondern der von Winzer Christian Ress vom Hattenheimer Weingut Balthasar Ress.
Auf einer Fläche von 3000 Quadratmeter hat er - wie berichtet - im Juni 1625 Rebstöcke gepflanzt. 555 verpachtet er an Sylter und Weinliebhaber aus ganz Deutschland. Knapp 300 sind bereits vergeben.
Zu den Pächtern gehören unter anderem Gerd Käfer, der das Restaurant im Wiesbadener Kurhaus betreibt, und Dr. Edgar Spörlein, der Zahnarzt von Christian Ress in Geisenheim. Zu den engagierten Pächtern direkt von der Insel Sylt zählt die Weinliebhaberin Warnicke.
Die 85-Jährige hat ihren Rebstock nach dem Pflanzen sogar mit Sekt getauft. Einmal in der Woche schaut sie im Weinberg nach dem Rechten. Fegt dann mal wieder der Wind durch die Rebzeilen und zaust an den jungen Trieben, ist ihre Freude jedoch getrübt. "Der Wind ist hier ein Knackpunkt", räumt Ress ein. Warnicke und die anderen Pächter müssten sich aber keine Sorgen machen. Das Grundstück, auf dem die Reben gedeihen, liegt in einer Senke. An drei Seiten wachsen Büsche und Bäume. Die vierte Seite will der Winzer ebenfalls noch mit Büschen bepflanzen. Damit sei für ausreichend Windschutz gesorgt.
Dass die Reben mit den Bedingungen auf Sylt zurechtkommen, zeigt auch die Anwachsquote.
Lediglich fünf der 1625 gepflanzten Rebstöcke sind nicht angewachsen. Ress hofft, dass sich der nördlichste Weinberg Deutschlands auch weiter gut entwickelt. Voraussichtlich 2012 will er die Trauben für den ersten Inselwein lesen. Warnicke freut sich bereits darauf. Sie teilt die Einschätzung des Rheingauer Winzers, dass es ein "schöner" Wein wird. Andere sind da eher skeptisch. Sowohl Sylter als auch Touristen bezweifeln, dass man auf der Insel einen guten Wein machen kann.

Skeptiker und Neugierige

"Schnapsidee" und "Blödsinn" kommentieren einige die Initiative des Hattenheimer Weinguts, auf Sylt zu expandieren. Eines haben die Skeptiker mit den Befürwortern eines Weinanbaus auf der beliebten Ferieninsel gemein: die Neugierde. Längst ist der Weinberg bei Keitum eine Attraktion. Mit dem Fahrrad und dem Auto kommen sie angefahren, um zu schauen, was da plötzlich Neues zwischen Dünen und Heidelandschaft wächst. "Eigentlich passt das ja nicht zusammen", findet Otto Anders, Tourist aus dem Harz. Doch der Klimawandel führe eben zu Veränderungen in der Vegetation. Sich im Weinanbau auf Sylt zu versuchen, hält er für völlig in Ordnung. Dass eines schönen Tages überall auf der Insel Wein wächst, vermag er sich allerdings nicht vorzustellen.

 

SONNIGE INSEL

►Die Ferieninsel Sylt ist sonnen-verwöhnt. Im Schnitt an 1715 Stunden im Jahr scheint hier die Sonne, im Rheingau dagegen nur an 1590 Stunden. Dafür regnet es auf Sylt deutlich mehr. Die Jahres menge liegt bei 775 Millimeter, im Rheingau bei 550 Millimeter.

► Der Regen auf Sylt fällt vor allem im Herbst. Dies erhöht kurz vor der Lese die Krankheitsanfälligkeit der Reben. Das Weingut Balthasar Ress hat sich daher intensiv damit befasst, welche Rebsorten auf der Insel angepflanzt werden können. Der Weinberg wurde zu einem Drittel mit Rivaner und zu zwei Dritteln mit Solaris bepflanzt. Hierbei handelt es sich um eine 1975 am Staatlichen Weinbauinstitut in Freiburg gezüchtete weiße Rebsorte, die pilz-resistent ist. In Dänemark hat man mit Solaris bereits gute Erfahrungen gemacht. Der Wein wird nach dem Breitengrad "55° Nord - Solaris/Rivaner" benannt.

► Um Vergleiche zwischen Sylt und dem Rheingau anstellen zu können, will Winzer Christian Ress nun auch im Rheingau Solaris anpflanzen.

Wiesbadener Kurier
Wiesbadener Kurier
Aktuelle Termine
25.04.2014 - 04.05.2014
Gutsausschank während der Rheingauer Schlemmerwoche im Gutshaus
Genießen Sie Köstlichkeiten aus der Gutsküche, erstklassige Spitzenweine und gemütliche Stunden im Gutshaus Balthasar Ress.

26. April 2014
Balthasar Ress Jahrgangspräsentation 2014 in Hattenheim
Wir freuen uns, am Samstag den 26.04.2014 für Sie unsere Tore zu öffnen! Verkosten Sie den neuen, herausragenden 2013er Jahrgang. Genießen Sie einen schönen Tag mit und bei uns.

» Alle Artikel

Pressespiegel
09. April 2014
falstaff
Gerolsteiner adelt zwölf WeinPlaces - Der Mineralbrunnen Gerolsteiner zeichnet erstmals außergewöhnlich gastliche und weinkompetente Orte aus, die man jedem Weinliebhaber von ganzem Herzen empfehlen kann.

07. April 2014
Wine Spectator
The BEST of BOTH WORLDS - despite a tricky 2012 vintage in Germany, both sweet and dry styles excel

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
11. April 2014
Pressemitteilung
Place to be - die Balthasar Ress Weinbar & Vinothek

02. April 2014
Balthasar Ress on Tour April 2014
Einer unserer wichtigsten Auslandsmärkte ist Norwegen. Nebenbei bemerkt. Nicht nur für uns. Es gibt kaum einen internationalen Weinmarkt, der in Sachen Wein aus Deutschland in den letzten Jahren so gewachsen ist, wie der norwegische.

» Alle Artikel