Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

13.06.2005

Lebensart (Nummer 23 2005)

Übersicht Pressespiegel


Presse PDF Service
Artikel als PDF Datei
Jetzt zahlen, später trinken

Neben der Subskription haben deutsche Winzer weitere Möglichkeiten entdeckt, um an Geld zu kommen. So bieten derzeit etliche Güter so genannte Rebstockpatenschaften an. Dabei pachtet der Kunde einen Stock für eine bestimmte Zeit, entlohnt wird er mit Wein. Der Spaß ist nicht einmal sehr teuer. Bei Balthasar Ress in Hattenheim (Rheingau) kosten zehn Jahre 135 Euro, dafür gibt es das Gefühl einen kleinen Teil Weinberg zu besitzen und pro Ernte eine Flasche Hattenheimer Engelmannsberg. "Meist eine Spätlese", sagt Christian Ress. "Wir haben über tausend Verträge. Die allermeisten Paten erhalten den rebstock als Geschenk".

www.balthasar-ress.de

 

Lebensart
Lebensart
Aktuelle Termine
01. Februar 2020
Wine & Beats supported by Klinque
in der Balthasar Ress Weinbar und Vinothek Wiesbaden

08. Februar 2020
Musik-Samstag mit Gabriele Draudt
Chanson & mehr in der Balthasar Ress Weinbar und Vinothek Wiesbaden

» Alle Artikel

Pressespiegel
10. Dezember 2019
Die besten Weine 2018
92 Punkte von Fabian und Cornelius Lange in der FAZ

28. November 2019
Gault & Millau Weinguide Deutschland 2020
Unsere aktuellen Bewertungen!

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
16. Januar 2020
GROSS, GRÖSSER, SOVEREIGN
VDP.WEINGUT BALTHASAR RESS versteigert limitierte 26-Liter-Flasche "RESSpekt" Riesling

11. Dezember 2019
Balthasar Ress Großflaschenlager
Lagern Sie Ihre großen Formate bei uns

» Alle Artikel