Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

07.07.2005

Diner's Club Magazin (Juli 2005)

Übersicht Pressespiegel


Presse PDF Service
Artikel als PDF Datei
Wein zum Anfassen

Noch enger an die Wurzeln des Rebstocks binden Stefan und Christian Ress in ihrem Weingut Balthasar Ress im Rheingau die Rieslingliebhaber. Sie verpachten in ihrer Lage Engelmannsberg einen oder beliebig viele Rebstöcke, die ein eigenes Namensschild des Pächters tragen. Die Rebstockpacht mit Laufzeit drei Jahre kostet 60 Euro, fünf Jahre 85 Euro etc. Natürlich bekommt der stolze Besitzer eine Urkunde, darf jederzeit sein Pflänzchen besuchen, und eine Flasche Wein gibt es obendrein. Und dieser wird vom Gault Millau 2005 so beschrieben: "Ein dickes Kompliment gleich am Anfang: Wir können uns nicht erinnern, wann wir einen besseren 'Von Unserm' verkostet haben, ein Gutsriesling, von dem im Jahr 2003 immerhin 45.000 Flaschen abgefüllt wurden. Daneben zeigen vor allem die Ersten Gewächse Charakter, und die Edelsüßen sind von einer Reintönigkeit und Klasse wie selten zuvor..."

Aktuelle Termine
01. Februar 2020
Wine & Beats supported by Klinque
in der Balthasar Ress Weinbar und Vinothek Wiesbaden

08. Februar 2020
Musik-Samstag mit Gabriele Draudt
Chanson & mehr in der Balthasar Ress Weinbar und Vinothek Wiesbaden

» Alle Artikel

Pressespiegel
10. Dezember 2019
Die besten Weine 2018
92 Punkte von Fabian und Cornelius Lange in der FAZ

28. November 2019
Gault & Millau Weinguide Deutschland 2020
Unsere aktuellen Bewertungen!

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
16. Januar 2020
GROSS, GRÖSSER, SOVEREIGN
VDP.WEINGUT BALTHASAR RESS versteigert limitierte 26-Liter-Flasche "RESSpekt" Riesling

11. Dezember 2019
Balthasar Ress Großflaschenlager
Lagern Sie Ihre großen Formate bei uns

» Alle Artikel