Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

01.07.2012

Essen und Trinken "Weinmagazin"

Übersicht Pressespiegel


Presse PDF Service
Artikel als PDF Datei
SEHR EXKLUSIV -RIESLING IN RÖHREN

"Allerfeinster Riesling aus dem Rheingau - Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese -steckt in diesen Glasröhrchen.

0,1 Liter, die richtige Menge für ein kleines Glas zum oder als Dessert. Die Verpackung, die ursprünglich für den Musterversand von Weinen erdacht wurde, kommt jetzt dem Konsumenten zugute. Ein tolle Sache für alle, die sich nur ein Glas gönnen wollen, aber dafür vom Besten."


Weingut Balthasar Ress

im Rheingau, Tel. 0 67 23/9 19 5170,

www.balthasar-ress.de


Zum Beispiel: 2007 Hattenheim Nussbrunnen, Auslese, 6,50 Euro; 1999 Oestricher Doosberg, Beerenauslese, 20 Euro


Essen und Trinken
Essen und Trinken "Weinmagazin"
Aktuelle Termine
11.10.2014 - 28.12.2014
Weinprobierstand Hattenheim 2014
Wir betreiben den Weinprobierstand Hattenheim bis Ende des Jahres!

03. Dezember 2014
WeinbarTreff in der Balthasar Ress Weinbar & Vinothek
Mild&Mellow - Vegane Küche, mehr als nur Obst und Gemüse.

» Alle Artikel

Pressespiegel
19. November 2014
winealign.com
2012 Balthasar Ress Hattenheim Schützenhaus Riesling Kabinett - 4.3/5

01. November 2014
Klaar Kiming - Monatsmagazin für Sylter Gäste 11/2014
Zweite Weinlese in Keitum

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
10. November 2014
News November 2014
Die größte und schönste Bestätigung, die wir für unser Tun bekommen können, sind glückliche und zufriedene Kunden. Menschen, Sympathisanten denen unser Wein schmeckt, die zu uns stehen und denen das, was wir tun, gefällt.

01. Oktober 2014
Nachricht von Christian Ress Oktober/November 2014
Die Weinernte hat begonnen. Es ist ein wirklich außergewöhnliches Jahr, aber dank unserer peniblen Arbeit und unseren umfangreichen Planungen, sind wir sehr gut auf alles vorbereitet. Der Druck ist in diesem Jahr wieder einmal enorm, aber das sind wir ja bereits gewohnt.

» Alle Artikel