Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

Portfolio Sekt
  • »Von Unserm«
  • Deutscher Sekt

Sekt

Sekt wurde erstmals 1995 im Weingut produziert. Die hohen Anforderungen, denen sich die Familie Ress bei der Erzeugung ihrer Weine unterwirft, gelten natürlich auch für die Sektproduktion. Für die Balthasar Ress Sekte werden jeweils nur Weine einer Rebsorte und eines Jahrgangs verwendet um den Jahrgangscharakter und die Rebsortentypizität - wie im Weinbereich üblich - voll zur Geltung zu bringen. Jeder einzelne Sekt hat damit seinen ganz individuellen Charakter und ist Garant für ein prickelndes Vergnügen.

Riesling ist die traditionelle und bedeutendste Rebsorte im Rheingau. Folglich wird diese Rebsorte von der Familie Ress auch für die Sektproduktion verwendet. Ein Riesling ist besonders erfrischend -meist erfrischender als ein Champagner -da hier nicht nur das Mousseux seine Wirkung zeigt, sondern auch die fruchtig-frische Rieslingsäure. Aus diesem Grund sind die Rieslingsekte vor allem im Sommer ein prickelndes Vergnügen. Im Sekt findet man die typischen Rieslingaromen (Pfirsich, Grapefruit) wieder.

Liebhaber von Champagner werden bei den Pinot Sekten der Familie Ress bekannte Aromen wiederfinden, da die Cuvées zu 100% aus Weissburgunder (Pinot Blanc) bzw. weißgekeltertem Spätburgunder (Pinot Noir) bestehen, wie viele Champagner auch. „Weißgekeltert” bedeutet, dass die roten Spätburgundertrauben sofort nach der Lese gepresst werden. Dadurch wird der rote Farbstoff in den Häuten der Trauben nicht herausgelöst, und der gewonnene Saft bleibt weiß, daher auch der Name „Blanc de Noir”.