Einen eigenen Rebstock pachten

Pachten Sie Ihren eigenen Rebstock in unseren Wein-
bergen im Rheingau oder
exklusiv in Keitum auf Sylt!

Hier einen Rebstock pachten.

Julio Herrera Zapata Edition IV



1932 in Madrid geboren, 1939 in Kuba niedergelassen, 1950 - 1952 Studium an der Universität von Havanna, 1953 Übersiedlung in die USA, 1954 - 1957 Studium an der Parson's School of Design - New York, 1957 Rückkehr nach Kuba, Organisation des Zentrums für Töpferkunst, Reisen nach Europa, 1965 Teilnahme an der Biennale in Paris, beschließt, sich in Paris niederzulassen und widmet sich ausschließlich der Malerei, 1966 - 1967 Studium an der Ecole des Beaux Arts in Paris - Lithographie und Ätzkunst, lebt und arbeitet heute in Paris.

Einzelausstellungen:

1983 Galerie Jean-Marie Cupillard, Grenoble;
Sindin Galleries, New York;
1982 Galerie Leistèn und Thiesen, Münster;
1981 Galerie Christine Ducène, Brüssel;
1980 Galerie Forum, Stockholm;
1979 Galerie Beaufreton, Nantes;
1978 Galerie Leger, Malmö;
1977 Salon d'Art, Brüssel;
Galerie Remarque, Trans-en-Provence;
Petite Galerie, Lyon;
1976 Galerie Etienne de Caussans, Paris;
1975 Musée Jenisch, Vevey, Collection Ahrenberg;
1974 Galerie Leger, Malmö
1973 Galerie Tallien, St. Tropez;
1971 Galerie Leger, Malmö

und weitere Gruppenausstellungen seit 1959 in Frankreich, Schweden, Schweiz, Tschechoslowakei, Belgien, Deutschland, USA und Spanien.

Bei den Größenangaben geht Höhe vor Breite. Als Signatur gilt die Handschrift des Künstlers selbst. Die Flaschen der Edition sind durchgehend numeriert, von 1 - 2500. Sie werden in den Ausgaben A, B und C angeboten.

Julio Herrera Zapata

A) Nr. 1 - 100
1 Flasche 0,75 l
1982er Oestricher Doosberg Riesling Spätlese
Qualitätswein mit Prädikat - Erzeugerabfüllung Balthasar Ress
Goldene Preismünze - Landesweinprämiierung 1983
Etikett Original-Radierung auf Büttenpapier vom Künstler coloriert, signiert und numeriert, und ein Vorzugsdruck in gleicher Ausführung in Büttenpassepartout in handvergoldetem Rahmen (Weißgold) 43 x 36 cm.

B) Nr. 101 - 200
1 Flasche 0,75 l
1982er Oestricher Doosberg Riesling Spätlese
Qualitätswein mit Prädikat - Erzeugerabfüllung Balthasar Ress
Goldene Preismünze - Landesweinprämiierung 1983
Etikett Original-Radierung vom Künstler signiert und numeriert.

C) Nr. 201 - 2500
1 Flasche 0,75 l
1982er Oestricher Doosberg Riesling Spätlese
Qualitätswein mit Prädikat - Erzeugerabfüllung Balthasar Ress
Goldene Preismünze - Landesweinprämiierung 1983
Mit numeriertem Künstler-Etikett, Offsetdruck.
wineBANK
„Die sinnlichste Art Weine zu lagern”

Die wineBANK im Weingut von Balthasar Ress bietet dazu die beste Gelegenheit. Gute Weine gehören einem schließlich nie ganz allein. Man erfreut sich täglich an ihnen und bewahrt sie gleichzeitig für die besten Freunde oder sogar für die kommende Generation.

www.winebank.de

Aktuelle Termine
01.09.2015 - 07.09.2015
Weinprobierstand Hattenheim 2015
Dort, wo selbst der Rhein eine Pause macht, laden wir Sie hoffentlich bei gutem Wetter ein, den Spätsommer mit uns zu genießen.

06. September 2015
Zauberbergfest
Wir sind mit dem Riesling-Bulli dabei.

» Alle Artikel

Pressespiegel
30. August 2015
nikos-weinwelten.de
Editorial VDP Grosse Gewächse

23. August 2015
handelsblatt.com
„Online steigen noch viel größere Player ein“ - Was macht Unternehmer in der Weinbranche erfolgreich? Antworten auf diese Fragen gibt ein neues Buch. Mitautor Alexander Schreck erklärt, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte.

» Alle Artikel

Balthasar Ress News
10. August 2015
Rheingauer Weinwoche & After Party in der Weinbar & Vinothek
Geänderte Öffnungszeiten in der Weinbar & Vinothek während der Rheingauer Weinwoche vom 14. August - 23. August 2015.

01. August 2015
Aus Keller und Weinberg August / September 2015
Erinnern Sie sich an 2003? So ähnlich war das vor 12 Jahren auch. Heiß, trocken, monatelang kein Regen. Aktuell ist es nicht ganz so extrem, aber schon sehr ähnlich. Zwischendurch hat es jetzt etwas abgekühlt und auch ein wenig geregnet, aber wirklich nennenswert waren die Niederschläge kaum. Wir haben eines der trockensten ersten Halbjahre und der Juni war, so hört man, weltweit der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

» Alle Artikel